Zum Inhalt springen

Diamantene Hochzeit von den Langmanns

 

Das seltene Fest der „Diamantenen Hochzeit“ – das sind 60 gemeinsame Ehejahre- begingen am 12. April Theresia und Alois Langmann – bekannt auch als „Jo Lemmy“- aus Langegg, wobei der Hochzeitssegen am 15. April in der Pfarrkirche St. Stefan durch Pfarrer Dechant Kan Friedrich Trstenjak gespendet wurde. Die „diamantenen Hochzeitstafel“ war für die Familie – Kinder, Enkelkinder und Urenkerln waren dabei- im Gasthaus Klugbauer am Reinischkogel gereichtet.

Im Jahre 1958 wurde das Paar, das von einem der wenigen PKW-Besitzer- nämlich Edi Trapl- chauffiert wurde,  vom damaligen  Pfarrer Jakob Schaumberger in der Pfarrkirche St. Stefan getraut. Als Trauzeugen trugen sich damals Franz Schweiger und Rudolf Finder ein. Leider sind sie allesamt bereits verstorben. Herzlichen Glückwunsch dem nach wie vor agilen Paar, das vor allem beim Seniorenbund St. Stefan stets präsent ist.

Bild: Brigitte Hiden

Text: Alois Rumpf