Zum Inhalt springen

Nachhaltiger kulinarischer Weinfrühling beim Lazarus

„Ein Ambiente, fünf Gänge, zehn Weine , tausend Impressionen“ – so könnte man den diesjährigen Kulinarischen Frühlingsabend im Buschenschank Lazarus, Langegg ,am Freitag, 20. April  zusammenfassen. Die Zubereitung, „Verfeinerung“ bzw. Komplettierung der Gerichte durch Manuela Weik und Erika Lazarus- die ihren Schwerpunkt auf saisonelle Produkte, wie Spargel und Bärlauch richteten-   und die musikalische Begleitung durch den Virtuosen auf der „Steirischen“ Jonas Lazarus  ließen die Besucher – bei ausverkauftem Haus- im Hochgenuss schwelgen. Unter den Genießern die Chefs des Baumarkts Wallner, der Fleischveredler Reinhold Prattes, Fensterspezialist Karl Fürst, Korbnähchefin Gerti Krainer-Hiden, die "Ritters"  u. v. a.

Empfangen wurde die Gästeschar mit einem Kressemousse auf Toast und Schilcher Frizzante. Die fünf Gänge wurden mit Bärlauchpalatschinken gefüllt mit Lachs, Rote Rüben Palatschinken mit Topfenfülle – gepaart mit Welschriesling oder Schilcher Elegance gestartet, ehe die Hühnerbrust mit Bärlauchcreme und Spargel-Erdbeersalat und der Weißburgunder bzw.  Schilcher Harmonie ihren großen Auftritt hatten. Die Sardellenkrapfen auf gegrilltem Paprika mit Paprikamousse , dazu Sauvignon blanc, Sämling 88 oder Gelber Muskateller waren der „Tupfen auf das i“. Matscha- Teeetiramisu mit Beeren zusammen mit den Schilcher Herbstkuss und die Camparibirne mit Österkron – dazu die Schilcher Spätlese „Süsser Traum“ beendeten für viele einen echten kulinarischen Traum. Man kann nur gratulieren!

Text und Bilder: Alois Rumpf