Zum Inhalt springen

Gesunde Gemeinde St. Stefan: Prävention von Diabetes und dessen Folgeerkrankungen

Vergangene Woche  konnte der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde St. Stefan ob Stainz Dr.in Evelyn Fließer-Görzer in der öffentlichen Bücherei St. Stefan ob Stainz zu einem Vortrag zum Thema Diabetes begrüßen.

Die Stoffwechselstörung Diabetes, bei der es zu erhöhten Blutzuckerwerten kommt, zählt zu den größten Zivilisationserkrankungen der Welt. Weltweit sind rund 366 Millionen Menschen von Diabetes betroffen, auf Europa entfallen dabei 53 Millionen Erkrankte. Den ExpertInnen zufolge sind in Österreich 573.000 bis 645.000 Menschen von einer Diabeteserkrankung betroffen, das entspricht acht bis neun Prozent der österreichischen Bevölkerung.

Der überwiegende Anteil der Erkrankungsfälle ist dem Diabetes Typ 2 zuzuordnen, dessen Hauptursachen größtenteils mit dem Lebensstil in Verbindung stehen. Und genau hier sieht die Internistin Fließer-Görzer Potential, den Diabetes zu verhindern, bzw. dessen Ausbruch zu verzögern. Eine bedarfsgerechte und ausgewogene Ernährung, 2 – 4 Mal in der Woche Ausdauertraining und etwas Krafttraining reichen aus – das war das Credo der Veranstaltung, die einen großes Interesse bekunden konnte.

Ein Dank gilt an dieser Stelle dem Team der Bücherei St. Stefan ob Stainz und der Vortragenden Dr.in Evelyn Fließer-Görzer, die diesen Fachvortrag unentgeltlich gehalten hat, sowie der Initiatorin GRätin Astrid Schreiner, BEd MSc., die es immer wieder versteht sich aktiv für die Belange einer „Gesunden Gemeinde“ einzusetzen.