Zum Inhalt springen

Platz für Kunst- "Gemeinsam kreativ"

Etwas Besseres hätte den St. Stefanern/Innen gar nicht passieren können, dass eine so renommierte Künstlerin wie Veronika Erhart sich in ihrem Metier einem Kunstprojekt am Hauptplatz von St. Stefan widmet.

Veronika Erhart ist eine freischaffende – international anerkannte – Künstlerin mit langjähriger Erfahrung in der Erarbeitung von Gemeinschaftsprojekten. 1970 in Salzburg geboren, lebt und arbeitet sie in Graz und Salzburg, ist Dozentin für Malerei und Objekte an Kunstakademien.

Salzburg, München, Wien Sachsenburg, Strobl, Ingolstadt  oder Galerie Leonhard in Graz etc. sind primär ihre Wirkungsstätten und Ausstellungsorte.     

„Mein Wirken als österreichische Künstlerin hat sich mit einem meiner monochrom schwarzen Werke im Lentos zu Linz und mit anderen Arbeiten in diversen Sammlungen genauso manifestiert wie im Schaffensprozess einer Vielzahl von sensitiven Menschen, denen ich in meinem Kurswesen im Finden ihrer kreativen Formen- und Farbensprache neue Wege zeige und ebne. Mein geografisches definiertes Tätigkeitsfeld entspinnt sich zwischen meiner eigentlichen Heimat Salzburg und meiner relativ neuen und irgendwie auch alten Wahlheimat Graz.“

Ein  verbindendes Element ihrer  Präsentation waren und sind die Galerien Weihergut und Leonhard. Ein anderes die Orte Gmünd, Geras oder die Sommerakademie Bad Reichenhall, wo sie  Kunst unterrichtet. Das kann in der Gruppe geschehen, auf Wunsch aber auch in privatem Einzelunterricht. Das Ende eines Werdegangs ist sehr oft Ausgangspunkt eines Schaffens, konkret dienen zum Beispiel entsorgte Offsetplatten aus Druckereien als Basis ihrer  Aluminium-dominierten und in vielerlei Hinsicht gewichtigen Arbeiten. Die Geschichte, die ein Material erst nach seiner eigentlichen Nutzung in sich trägt, eröffnete ihr  neue Horizonte- Ihre eigenen!

Und nun ist sie – durch ihre Kontakte mit dem St. Stefaner Schauspieler Prof. Mag. August Schmölzer - in die „Ortsszene“ für einen „Platz der Kunst“ am Hauptplatz eingestiegen und lud – via Bgm Stephan Oswald-  interessierte Gemeindebürger/Innen zur Ideensammlung für dieses Kunstprojekt ein. Und trotz der großen Konkurrenz- der Fußball-WM- fanden sich zunächst zum „Lokalaugenschein“ am Ortsplatz und in der Folge zur gemeinsamen Diskussion im Stieglerhaus zahlreiche kreative Köpfe ein, um ihre Vorschläge/Ideen einzubringen.

Vorweggenommen wurden zunächst Bedenken geäußert, dass wegen der Unterdimensionierung des Platzes nicht alles umsetzbar ist, was die Vorschläge betrifft. Ein Wunsch steht ebenso bereits, dass ein Brunnen weiterhin  bestehen soll. Ebenso wie es auch den Platz für die „Adventhäuschen“ weiterhin geben müsse. Aber vielleicht ist gerade der kleine Platz  die „Quintessenz“ für tolle Ideen, die Veronika Erhart zweifellos hat und der dafür seitens Bgm Oswald herzlich gedankt wurde.

Ideen/Vorschläge  kann man direkt beim Gemeindeamt St. Stefan/Stainz, beim Stieglerhaus oder via e-mail unter:  mail@veronika-erhart.com übermitteln.

Bgm Oswald: „Ganz St. Stefan freut sich schon auf Ihre Ideen und Produkte“!

Bilder und Text: Alois Rumpf