Zum Inhalt springen

Preisschnapsen des ÖKB St. Stefan mit großer Beteiligung- Damen mischten kräftig mit

Insgesamt waren bei der  Veranstaltung des ÖKB St. Stefan gleich 95 Schnapser/Innen  gekommen, darunter zahlreiche Damen, die aber ebenso auf „den Tisch hauten“, wie die Männer.

Das „Spielleitungs-Trio“ mit Obmann ÖkRat Rupert Stipper, ObmannStv HR Mag. Manfred Kuperion und Schriftführer Hptm a. D. Andreas Müller, Sepp Kaufmann&Co.  hatte allerdings alles fest im Griff, waren ja gleich neun Spieler mehr als im Vorjahr zu „versorgen“. In Form von flüssiger und fester Nahrung oblag dies dem Team Konrad/Holzapfel/Stipper ebenso in bewährter Manier.

Und dann ging es in den Kampf – unter ihnen AltBgm ÖkRat Franz Ninaus, Prof. Mag. August Schmölzer,  ESV Obmann Ing. Ferdinand Katschner, einer der Hauptsponsoren „Bestattung Horst Holzapfel“. Ohne Chancen diesmal die Sieger des VP-Schnapsens Helmut Jeschelnig,   Elfie Kratochwill  oder  Profis wie Christa Knopper, Luise Loibner OBI Gerald Fabian, Gastwirt Peter Auer, Walter Schiffmann, Busunternehmer Willi Pölzl oder Sparvereinsobmann  „Glunggeri“  Leo Feibel, die Rexeis Brüder etc.   

Vielleicht ist dieses Preisschnapsen schon deshalb so beliebt, da es bereits um 14 Uhr Nachmittag beginnt und somit am frühen Abend zu Ende ist und von vielen Unterstützern durch ihre wertvollen Warenspenden, denen seitnes des Obmann ÖkRat Rupert Stipper herzlich gedankt wurde,  getragen wird.

Die ersten vier in der Gesamtwertung waren:

1.      Pischler Manfred aus Reinbach  / Stainz

2.      Winkler Christine aus St. Josef

3.      Ganster Hermine aus Greisdorf

4.      Müller Johann aus Grötsch / St. Nikolai i.S.

 

Unter  Damen belegten die ersten vier Plätze :

1.      Winkler Christine, St. Josef

2.      Ganster Hermine, Greisdorf

3.      Leski Johanna, St. Stefan

4.      Kallweit Brigitte, St. Stefan

Wie man sieht, haben sich u.a. in der Gesamtwertung die Damen , die immer stärker vertreten sind, sehr stark geschlagen. Die Spiele waren insbesondere dann zum Ende hin recht spannend und   ca. 20:30 Uhr. abgeschlossen.

Natürlich hofft man auch zu der sonntägigen – 4. März- ÖKB-Mitgliederversammlung mit Antreten um 8h15 zum Kirchgang  und anschließendem Marsch mit Musik und FF-Begleitung zur  Versammlung (10 Uhr) in den Versammlungssaal der FF St. St.  viele Kameraden begrüßen zu können.

Text und Bilder: Andreas Müller&Alois Rumpf