Zum Inhalt springen

3. Jausenbrettlturnier des UTTV St. Stefan mit Topklasse

Trotz des Handicaps statt des gewohnten Tischtennisschlägers mit einem Jausenbrettl den Zelluloid-Ball auf dem Tischtennistisch zu spielen und der lustigen Maskerade- die Spieler kamen allesamt faschinglich kostümiert- schenkten sich die 16 Spieler/Innen der St. Stefaner Tischtennisfreunde beim 3. Jausenbrettlturnier an den 5 Tischen nichts und boten zudem feinstes Tischtennis. Der Lärmpegel war mit den von der FF Wald/Marhof zur Verfügung gestellten Jausenbrettln natürlich ein höherer und der Verschleiß an Bällen stärker  als sonst.

Unter Leitung von Rüdiger Harb und Franz Kügerl wurde in vier Gruppen gespielt, wo die ersten Gruppenbesten im K-O-System weiterspielten. Die Doppel wurden ebenso zusammengelost.

Im Einzel-Gesamt lautete das Endergebnis:

1.Rüdiger Halb, 2. Helmut Oswald; 3. Barbara Schaffer, 4. Kremling Peter

Im Dameneinzel:

1.Anneliese Lackner, 2. Traude Gössl, 3, Theresia Melkuz und 4. Barbara Schaffer

Im Doppel :

1.Anneliese Lackner/Gerhard Hobl, 2. Herbert Weißenbacher/Peter Kreimling, 3. Helmut Oswald/Suppan Thomas, 4. Walter Lacckner/Florian Oswald

Im GH Auer konnten die Medaillen- sie wurden von Gastwirt Peter Auer gesponsert-  und Warenpreise an die Gewinner übergeben und der erfolög5reiche Turnierabschluss entsprechend gefeiert werden.

Text und Bilder: Alois Rumpf