Zum Inhalt springen

60 Jahre ESV UNION RB Schilcherland St. Stefan -Jahreshauptversammlung

Ganz unter dem Aspekt des über 60-jährigen Bestehens stand die JH-Versammlung des ESV UNION RB Schilcherland St. Stefan/Stainz, zumal auch die UNION Steiermark als Dachverband einen der höchsten ihrer Vertreter VzPräs a. D. Ing. Hans Polenat in die Schilchermetropole gesandt hat, um dem Verein, der seit Bestehen von der UNION St. Stefan  auch große Unterstützung des Dachverbandes erhalten hat, zu würdigen.

Obmann Ing. Ferdinand Katschner  konnte am Sonntag, 3. Juni zur echten Jubiläums JH-Versammlung außer dem UNION Vertreter gleich drei (!) Bürgermeister begrüßen, die allesamt vieles für den ESV geleistet haben.

Beginnend bei AltBgm ÖkRat Franz Ninaus- unter ihm kam die gesamte Sportstätte, die ein Schmuckstück für das Schilcherland und speziell für St. Stefan darstellt,  zustande- AltBgm Ernst Summer, der vieles zur Verfeinerung beitrug und der amtierende Bgm Stephan Oswald, der ein offenes Herz für diese wunderbare Sportstätte und deren Vereine hat. Aber sein Dank galt gleich eingangs den vielen Unterstützern des Vereines ESV Union Raika St. Stefan und hier vor allem den Damen, die bei Veranstaltungen immer wieder ihren Beitrag zum guten Gelingen leisten.

Sein Rückblick umfasste die vielen Beteiligungen des 37 (zahlenden!) starken Mitgliedervereines  an RAIKA-Cup mit drei Vereinen, Stocksportturnieren im Bezirk und darüberhinaus, sowie als Veranstalter von verschiedenen Bezirksturnieren.   Absolut ist gerade im Jubiläumsjahr, dass  man in den Jahrzehnten absolute Spitzenschützen mit Hilfe von vielen bemühten Trainern- insbesondere Erwin Körber- wie Europa- und Weltmeister Franz Roth oder Wolfgang König „herausgebracht“ hat , die ihren „Mann“ seit Jahren beim Österr. Spitzenklub Köflach stellen und „nebenbei“ bei Europameisterschaften und Weltmeisterschaften die Medaillen für Österreich holten.

Interne Ranglisten- und Zielschießturniere sind dabei Motivation des „gesunden Vereines“, dem seit dem Jahre 2002 Ing. Ferdinand  Katschner als Obmann vorsteht.

Sein besonderer Appell erging zu mehr Aktivitäten der zahlreichen „ruhenden“ Mitglieder und vor allem in Richtung Jugendarbeit, wobei das Projekt „Indoorstockschießen“ in den Schulen bereits positive  Wirkung zeigt.

Langzeitkassiererin Monika Bonstingl konnte zum wiederholten Male einen positiven Kassabericht darlegen , wobei sie es ja gar nicht einfach hat, denn ihr Gatte will immer mehr für die Schützen  ausgeben! Die Kassenüberprüfung durch Gustl Langmann und Hans Reinbacher gaben der Monika aber recht in allen Belangen und somit wurde auf Antrag ihr und dem gesamten Vorstand die Entlastung erteilt und großer Dank für die große Umsichtigkeit erteilt.

Nach Übernahme des Vorsitzes durch Bgm Stephan Oswald, der gleich sechs verschiedene Wahlvorschläge zu „verarbeiten“ hatte , gab – zur Überraschung von Obmann Katschner, der eigentlich einen anderen Vorschlag einreichte- es trotzdem ein einstimmiges Wahlergebnis.

Obmann Ing. Ferdinand Katschner, ObmannStv. Alois Bonstingl; 2. ObmannStv Manfred Bretterklieber, Schriftführer August Langmann, SchriftführerStv Karl Papst, Kassiererin Monika Bonstingl, Stv Fritz Gaich, Kassaprüfer Hans Fuchs und Patrick Gaich, Jugendreferent Ing. Ferdinand Katschner mit Manfred Bretterklieber, Patrick Gaich und Karl Papst, Geräte-Hallen- und Platzwart Karl Papst und Hans Reinbacher, Verpflegung und Getränk Starkoch Stefan Herunter. Nach der einstimmigen Bestätigung der leichten Erhöhung des Mitgliedsbeitrages erfolgte die feierliche Übergabe des Stocksportpasses (Duplikat) an Bgm Stephan Oswald, der seinen „alten“ irgendwo verlegt hatte.

Die nächsten Termine für die Stocksportler : 17. Juni RAIKA-Cup Abschluss in Deutschlandsberg, 23. Juni Zielbewerb in Aibl, 13. Oktober Bezirkspokal in Stallhof.

Nach Info von Monika Bonstingl über die neue Datenschutzverordnung konnte Bgm a. D. und Landeskoordinator der Special Olympics Ernst Summer an Obmann Ing. Ferdinand Katschner und an Franz Volk die Erinnerungsmedaillen mit großem Dank für den Einsatz der „Special Olympics“ überreichen.

UNION-Vertreter Ing. Hans Polenat- mittlerweile bereits ein halber St. Stefaner – betonte in seinen Ausführung vor allem die Wichtigkeit der Jugendarbeit und vor allem auch die Bereitschaft der Union Stmk die Gemeinde dbzgl. gern zu unterstützen. Er lobte vor allem diese wunderbare Sportanlage, die ein echtes Schmuckstück in der Weststeiermark darstellt.

Bgm Stephan Oswald konnte nur bestätigen, dass die Gemeinde selbstverständlich dahinter stehe, die Sportausübung jeglicher Art zu unterstützen und dies auch im Hinblick auf die Tennisplatzsanierung . Wichtig ist es für ihn die Gemeinschaft und Kameradschaft zu fördern.    

Es folgten die Ehrungen von verdienstvollen Persönlichkeiten rund um den ESV UNION RAIKA St. Stefan/Stainz:

Ing

Katschner

Ferdinand

Bund Gold

Ninaus

Franz

Bund Gold

Körber

Erwin

Bund Gold

Klausrieger

Karl

Bund Gold

Spari

Josef

Bund Gold

Herunter

Stefan

Land Gold

Gaich

Fritz

Land Gold

Langmann

August

Land Gold

Fuchs

Hans

Land Gold

Bretterklieber

Seppi

Land Gold

Bretterklieber

Manfred

Land Gold

Reinbacher

Hans

Land Gold

Kemmer

Walter

Land Gold

Haberschek

Egon

Land Gold

Bonstingl

Monika

Land Gold

König

Wolfgang

Land Gold

Roth

Franz

Land Gold

SRSA

Ivan

Land Gold

Binder

Viktor

Pro Merito Medaille

Haas

Max

Pro Merito Medaille

Rumpf

Alois

Pro Merito Medaille

Bonstingl

Alois

Pro Merito Medaille

DI Minister a.D.

Schmidt

Michael

Pro Merito Medaille

Schmölzer

Johann

Pro Merito Medaille

Volk

Franz

Pro Merito Medaille

Summer

Ernst

Pro Merito Medaille

Wenzel

Egon

Pro Merito Medaille