Zum Inhalt springen

"9 Plätze - 9 Schätze"


Die Vorauswahl in der Steiermark

„9 Plätze – 9 Schätze“ heißt es wieder am Samstag, dem 26. Oktober 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2. Am Mittwoch, dem 02. Oktober 2019, startet die Vorstellung der drei steirischen nominierten Orte: Weingärten Hochgrail, Leopoldsteinersee und Wipfelwanderweg Rachau.

Eine der erfolgreichsten ORF-Programminnovationen der vergangenen Jahre feiert am Nationalfeiertag 2019 ihre bereits sechste Auflage: Bis zu 1,056 Millionen waren bei der Premiere 2014 via ORF 2 live dabei, bis zu 1,049 Millionen bei 30 Prozent Marktanteil waren es im vergangenen Jahr, als Armin Assinger gemeinsam mit Barbara Karlich und den Moderatorinnen und Moderatoren der neun ORF-Landesstudios und zahlreichen Prominenten aus den Bundesländern Österreichs den schönsten verborgenen Ort bzw. Platz suchte – und diesen mit dem Grünen See im steirischen Tragöß (2014), dem Formarinsee und der Roten Wand in Vorarlberg (2015), dem Tiroler Kaisertal (2016), dem Vorarlberger Körbersee (2017) und zuletzt dem Schiederweiher in Oberösterreich (2018) fand. Da aber noch unzählige heimische Schätze auf ihre Entdeckung warten, werden am Samstag, dem 26. Oktober 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 in der gleichnamigen ORF-TV-Show ein weiteres Mal „9 Plätze – 9 Schätze“ gesucht.

„9 Plätze – 9 Schätze“ in der Steiermark

In den Wochen davor gibt es die spannenden Vorentscheidungen, welcher Ort das jeweilige Bundesland in der Sendung „9 Plätze – 9 Schätze“ vertreten soll: Jeweils drei Plätze stehen dabei für das Burgenland, für Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien zur Auswahl. Mittels Publikumswahl wird abgestimmt, welche neun Orte ins Rennen um den schönsten Platz Österreichs gehen. Für die Steiermark sind nominiert:

·        Weingärten Hochgrail

Die Heimat der blauen Traube im Schilcherland

Ein idyllischer Bergrücken mitten im weststeirischen Schilcherland, nur ein paar Minuten von Schloss Stainz entfernt, ist Hochgrail, eines der schönsten Weinbaugebiete Europas. Romantische, alte Kellerstöckl laden ebenso zum Besuch ein wie viele Buschenschenken, in denen der einzigartige Wein der Region verkostet werden kann: der Schilcher.

·        Leopoldsteinersee

Ein smaragdgrünes Juwel in den Eisenerzer Alpen

Hohe Felsen, romantische Wälder und glasklares, smaragdgrünes Wasser: Es ist eine märchenhafte Idylle, die den Besucher beim Leopoldsteinersee erwartet. Die „Wasserperle“ der Stadt Eisenerz ist ein Geheimtipp für alle, die Ruhe und Erholung inmitten naturbelassener Umgebung suchen.

·        Wipfelwanderweg Rachau

Kraft tanken zwischen Baumkronen

Ein Waldspaziergang in luftiger Höhe, Aug in Aug mit Baumkronen und Wipfeln. Ein „Turm der Herzen“ und weitere Stationen laden zum Verweilen

ein. Nichts verstellt den Rundum-Blick bis zu den Seckauer- und Seetaler Alpen und zu den Niederen Tauern: Es ist der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas in Rachau im Bezirk Murtal.

Die Vorauswahl in der Steiermark: Das steirische ORF Landesstudio stellt ab 02. Oktober die drei nominierten Plätze der Steiermark in Fernsehen, Radio und Internet vor. Bis einschließlich 04. Oktober gibt es täglich Beiträge in „Steiermark heute“ (19.00 Uhr, ORF 2/St), Radio Steiermark und auf steiermark.ORF.at:

·        Mittwoch, 02. Oktober: Weingärten Hochgrail

·        Donnerstag, 03. Oktober: Leopoldsteinersee

·        Freitag, 04. Oktober: Wipfelwanderweg Rachau

Das Voting: Am 04. Oktober, nach „Steiermark heute“, beginnt dann das entscheidende Voting. Bis einschließlich 08. Oktober sind alle Seher/innen, Hörer/innen und User/innen eingeladen telefonisch abzustimmen, welcher dieser drei Orte die Steiermark in der TV-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ vertreten soll. Der Landessieger wird am 10. Oktober trimedial vorgestellt.

Die neun ausgewählten Bundesland-Sieger werden am 26. Oktober um 20.15 Uhr in der Hauptabend-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ in ORF 2 präsentiert: Am Ende der Sendung wird der schönste Platz Österreichs gekürt!

Nähere Informationen dazu gibt es ab 02. Oktober auf der Übersichtsseite tv.ORF.at/9plaetze und auf der Teletextseite 319.

Bilder: Alois Rumpf