Zum Inhalt springen

Bärenfest als Charity-Veranstaltung

Elke Weber, Katharina Machold und Ingeborg Maria Ortner haben es sich zur Aufgabe gemacht eine Charity  - Veranstaltung für die Braunbären in Berghausen zu organisieren und durchzuführen.

Die aus Europa und Asien stammenden Bären haben im Laufe der Jahre, nach einem leidvollen Dasein als Tanzbären oder Jahrmarktsattraktion in der Südsteiermark - Berghausen ein besseres Zuhause gefunden. Diesen 11 Braunbären und das Team von Elke Weber, die die Bären liebevoll betreuen, soll  mit dieser Veranstaltung geholfen, da die Betreuung und Kosten des Bärenhofes große  Kosten verursacht.

Bärenhof Berghausen-etwas ganz Besonderes

Fährt man von Ehrenhausen kommend, auf der L 613, der Südsteirischen Weinstraße durch Berghausen in Richtung Leutschach, so kommt man nach ca. 5 km zu einer Einfahrt. Dort findet sich die Hinweistafel  "Bärenhof Berghausen".  Hier an der  Südsteirischen Weinstraße wurden vor mehr als 30 Jahren die ersten Braunbären aufgenommen. Nun gibt es bereits 12 dieser wundervollen Tiere, denen in unserer Anlage nach vielen qualvollen Jahren ein neues Zuhause geboten wird. Mit viel Engagement aber auch großem finanziellen Aufwand werden die Behausungen laufend verbessert und vergrößert. Fachliche Beratung durch Tierärzte und Unterstützung von Tierfreunden sichern eine ständige und umfassende Betreuung. So stellt der Bärenhof mit seinen Tieren neben einer Anzahl von Buschenschenken und anderen Attraktionen in dieser malerischen Umgebung seit Jahren einen abwechslungsreichen, beliebten Anziehungspunkt für Jung und Alt dar. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt und so steht einem Besuch in den schönen Sommermonaten oder in unserem berühmten Herbst nichts im Wege! Für einen kleinen Haltungsbeitrag können die pelzigen Gesellen besucht werden.

P.S. Besitzer der Steiermark- Card  :    freier Eintritt, sooft  sie möchten!

Am Samstag, 17. Februar gab es im Stieglerhaus  ein schönes Rahmenprogramm, die Bewegung kam keinesfalls   zu kurz und natürlich durften  „einige bärige Geschichten“ von Ingeborg Maria  nicht fehlen.  Ein Kärntner Bärenfan, der kurzfristig von dieser Charity-Aktion erfuhr, zog sich spontan sein „Bärengwand`l“ an und erschien – zu großen Freude der Anwesenden als „Braunbär  in der Schilcherheimat“.

Elke Weber vom Bärenhof hielt einen interessanten Vortrag über ihre Bären, Yoga mit Musik gab es auf der Bühne zum Sehen/Hören , und für alle Gäste als Einstige  „Yoga zum Schnuppern“  mit ausgebildeten Yogalehrerinnen.

Eine Martina und Peter Bretterklieber Jause  vom Pirkhof´s gab allen wieder neue Kraft und Motivation- einerseits sich für eine gute Sache einzusetzen und anderseits etwas für die eigene Mobilität etwas zu tun. 

„Auf ein Wiedersehen und auf das nächste bärige Fest freuen wir uns alle“.

Text und Bilder: Alois Rumpf