Zum Inhalt springen

KIWANIS KLUB STAINZ SCHILCHERHEIMAT VERKOSTETE "TRAPLS" BBB-SCHILCHER

„25 Verkoster können nicht irren“- denn soviele waren es, die in traditioneller Art und Weise einen der besten Schilcherweine des Schilcherlandes der Weinbaugemeinde St. Stefan/Stainz beim Oswald vlg. Trapl. Lestein, eine Intensivverkostung – wobei andere Faßproben gleich „mitgingen“- zukommen ließen.

Eingeladen hatte der Kiwanis-Klub Stainz Schilcherheimat unter seinem seit einigen Monaten amtierenden Präsidenten Ing. Peter Hüttig, BA MA,   und Clubsekretär Ernst Kahr . Und der Weinkeller  vom „Trapl“ war gefüllt mit den Experten/Innen. Interessant auch, dass z. B. die Krimiautorin Claudia Rossbacher mit Gatten Hannes als „Zuagroaste Weststeirer“ etwas vom Schilcher verstehen, denn sie bewiesen in dieser Runde der Weinkenner absolutes Weinverständnis. .

Claudia Rossbacher nützte die Gelegenheit: „ Freudig darf ich nun den ersten Sendetermin von Steirerkind verkünden: TV-Premiere ist am Samstag, 20. Jänner um 20.15 Uhr in ORFeins, Wiederholung um 2.35 Uhr. Der Film wird zu einem späteren, noch unbekannten Zeitpunkt auch in der ARD laufen. Kleiner Tipp: Wer genau hinschaut und -hört, kann mich in meiner ersten Cameo-Rolle entdecken ... Infos zum Film: http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/steirerkind,5a336f2bf033af317ab3b418.html. Wenige Tage später, am 7. Februar, erscheint Steirerquell - Sandra Mohrs achter Fall, der hoffentlich wieder die österreichischen Bestsellerlisten stürmen wird. Immerhin findet sich Steirerpakt auf der Jahresbestsellerliste (Schwarzer) auf dem achten Rang unter allen Belletristikwerken, die 2017 erschienen sind - vor meinen Kollegen Donna Leon und Martin Walker.  Diese guten Nachrichten möchte ich wieder einmal zum Anlass nehmen, um mich bei euch sehr herzlich für eure Unterstützung zu bedanken. Ich würde mich freuen, euch bei der einen oder anderen Lesung aus meinem achten Steirerkrimi wiederzusehen. Hier sind die ersten Termine: 15. Februar, 19 Uhr, Buchhandlung Buchner, Hauptstraße 13, 8280 Fürstenfeld 20. Februar, 19 Uhr, Steiermärkische Landesbibliothek, Kalchberggasse 2, 8010 Graz ".

Allen voraus waren BBDir.Stv Ing Markus Habisch,  ExPräs Herbert Kutschera,  Weinbaudirektor Ing. Werner Luttenberger, Weinbauberater Patrick Niggas, Winzer Stephan Hiden vlg. Höllerhansl,  Gastronom Klaus Kalthuber „Weststeirischer Hof Bad Gams“ , Holzbaumeister Manfred Schranger, Wein&Käse Spezialistin Saurugger oder auch Mitglieder des Grazer Kiwani-Klubs u. v. m. zur Verkostung erschienen und delektierten sich am neuen „BBB-Kiwanisschilcher“.

Fabian, „Kronprinz“ von Edi Trapl,  konnte in perfekter Art den Schilcher  der Kiwanis für den Bauernbundball im Messecongress Graz am 9. Februar vorstellen.

„Von der Farbe her geht der BB-Schilcher von einem klaren und hellen Pink-Ton aus, der in einem leichten Orangenton übergeht. Die Vinifikation ist eine vielversprechende für einen klassischen Schilcher: 3,0 RZ, 12,5 Vol% Alc. und 8,8 Säure- einfach ein Schilcher, der schmeckt, am Gaumen an Waldbeeren erinnert und ein gewaltiges Fruchtherz aufweist. Abgefüllt wird dieser edle Tropfen nur in einer bestimmten Mondphase, die natürlich nicht verraten wird“. Ja und wer diesen wunderbaren Schilcher „jungfernmäßig“ verkosten will, der hat beim Kiwanis-Stand beim 69. Bauernbundball die Möglichkeit dazu.

Ehe es nach der „anstrengenden“ Verkostung zum „gemütlichen“ Teil des Abends ging konnte BBDir. Stv Markus Habisch die Spende i.d.H. von € 500.—des Kiwanis Klubs Stainz-Schilcherheimat voller Dank entgegennehmen, die unter dem Titel „Bauern helfen Bauern“ gesammelt wurde.

Und dann hieß „Feuer frei“ für ein köstliches weststeirisches Buffet“ und für überaus unterhaltende Harmonikamusik vom „Meister der Steirischen“ Gerhard Habisch.

Text und Bilder: Alois Rumpf