Zum Inhalt springen

Bienenzuchtverein hatte Grund zum Feiern

Der Bienenzuchtverein St. Stefan ob Stainz mit seinem Obmann Johann Zorn&ObmannStv. Albert Winkler  kann auf ein überaus erfolgreiches Bienenjahr 2017 zurückblicken. Die wurde am Sonntag, 18. März bei der Jahreshauptversammlung im dicht gefüllten Saal des GH Schlosstoni aktenkundig.

Er berichtete  im Beisein der Imker , sowie BezObmann Ernst Langmann und Bgm Stephan Oswald nicht nur von regelmäßigen (monatlichen) Treffs-„Stammtischen“, wo die Erfahrungen und neuesten Informationen ausgetauscht werden, sondern auch von dem wiederum sehr erfolgreichen Imkerkränzchen in der Festhalle Stallhof. Weiters gab es wertvolle Tipps anlässlich des Auswinterns der Bienenvölker durch Obmann Zorn und Peter Freydl. Der „Tag des offenen Bienenstocks“ am Greisdorfer „Hauptplatz“  war 2017 ein gewaltiger Erfolg, da wiederum alle zusammenhalfen und ein echter „Bienenstand“ den Besuchern vor Augen führen konnte, wie die Imkerei überhaupt funktioniert. Es wird im Jahre 2018 ebenso durchgeführt.

Auch über den Geräteverleih, wie Oxalsäureverdunster; Kerzenformen, Rührgerät für Cremehonig etc. wurde u. a. von Schriftführer Franz Fötsch informiert.

Finanzreferent Andreas Weichhard konnte wiederum einen positiven Kassabericht abliefern und allen Mitarbeitern/Innen beim Kränzchen danken.

BezObmann Langmann konnte nur Worte der Bewunderung und des Dankes aussprechen über so einen aktiven und vorbildhaft wirkenden Verein, der als einer der stärksten im Bezirk gilt.        

Als echtes Aushängeschild des BZV St. Stefan entpuppte sich abermals  der Zirknitzer Willi Klug, der bei der Wieselburger Messe – der Heerschau der bäuerlichen Direktvermarkterqualitätsprodukte- die „Goldene Honigwabe für den Weststeir. Waldhonig“ erhielt. Er holte sich 3 x Gold im Weststeir. Waldhonig, 2 x Gold im Blütenhonig, 2 x Gold im Blüten Cremehonig, 1 x Gold im Weststeir. Kastanienhonig und 1 x Silber im Honigtauhonig. Aber zwei weitere Imker kehrten „goldbeladen“ nach Hause : Der Sichartsberger Hermann Zapfl holte sich Gold im Waldhonig und zweimal Bronze im Creme- bzw. Kastanienhonig. Erstmals trug sich die Greisdorfer  Imkerin Renate Vollmaier in die Goldliste ein, sie holte sich die Medaille ebenso für den Waldhonig.

Für langjährige und treue Mitgliedschaft bzw. besonderen Einsatz für den BZV St. Stefan konnten Florian Fötsch  und HOL i.R.  Anton Schriebl mit dem  Silbernen, sowie     Helmut Leitner mit dem   Goldenen Verbandsabzeichen des Steir. Landesverbandes für Bienenzucht  ausgezeichnet werden.

Bgm Oswald ist ebenso voller Stolz auf diesen herausragenden und besten funktionierenden Verein, der vor allem nicht nur den Kreislauf in der landwirtschaftliche Kultur und des gesunden Umfeldes intakt hält, sondern weit darüberhinaus Produkte entwickelt, die nicht nur gut schmecken, sondern auch der Gesundheit als wertvoller Teil jedermann zugänglich sind. Er selbst werde diese Intentionen des BZV voll und ganz unterstützen – allein schon dadurch , dass er den eifrigen „Arbeiter/Innen“ eine große Wiese als „Bienenwiese“ zur Verfügung stellt.

Text und Bilder: Alois Rumpf