Zum Inhalt springen

„Aus der Schublade erzählt“- Neuestes Werk von Ingeborg Wölkart

Das mittlerweile 13. Buch (!) , das Schicksale, Hoppalas und Lausbubenstreiche im Werk „Aus der Schublade erzählt“,  präsentierte Ingeborg Wölkart vor vollem „Stieglerhaus“ am Sonntag, 22. Oktober. Bei der Präsentation begleitete sie  mit den absolut passenden Tönen die „Stefaner Stub`nmusi“ - mit Chef Gerhard Kalcher, Beate Pitscheneder, Marianne Bretterklieber, Katja Kahr  und Heinz Tappler- und dem bekannten ORF Moderator und Volksmusikkenner  Karl Lenz oblag die Moderation.

Ingeborg Wölkart, die sich das Schreiben von Büchern  selbst angeeignet und zu ihrem Hobby gemacht hat, erzählt, wie es zu diesem Werk kam. Sie hat hierfür die Menschen gebeten, ihr Wertvolles, aber schon fast Vergessenes anzuvertrauen, bevor dieses unwiederbringlich in Schubladen verschwindet  oder auch nur in Erinnerungen weiterlebt. „So hat sich eine Vielfalt dieser einmaligen, oft kuriosen Geschichten und Anekdoten angesammelt. Die Bandbreite erstreckt sich von Schicksalen, Lausbuben(Mädchen) Streichen bis hin zu nicht alltäglichen Hoppalas“. Manche Erinnerungen verleiten zum Schmunzeln, wieder andere erzählen ein Stück vom Leben und sind tiefgreifend und berührend- in diesem Buch, das fast einhundert dieser Geschichten  (davon 12 aus ihrer eigenen „Schublade“) beinhaltet.

Ihr Willkommensgruß galt vor allem Pfarrer und Dechant KonsRat Friedrich Trstenjak und Bgm Stephan Oswald, aber auch ihren Eltern, die im nächsten Jahr 70 Jahre Ehe feiern können.  Ihr ganz spezieller Dank galt ihrem Gatten Sepp, den Layoutern Markus und Alexander, den Lektorinnen Sr. Anna,  den Schwiegertöchtern Sabine und Melanie, dem Kettensägenkünstler Martin sowie dem Covergestalter Maximilian Unger.

Bgm Stephan Oswald dankte allen Mitwirkenden, insbesondere natürlich der St. Stefaner Buchautorin und „Heimatdichterin“ Ingeborg Wölkart, ehe es Kostproben aus dem Buch zu hören gab und die „Stub`nmusi“ mit ihrem Stücken  Werbung in eigener Sache machte, vor allem aber zum Fixtermin am 23. Dezember dem Adventkonzert in die Pfarrkirche St. Stefan einlud.  

Kontakt Ingeorg Wölkart o3463/82405, e-mail i.woelkart@gmx.at

Text und Bilder: Alois Rumpf