Zum Inhalt springen

ESV St.Stefan- JHV mit Neuaufnahme von acht Mitgliedern

Obmann Ing. Ferdinand  Katschner begrüßte am 19. Mai zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des ESV Union RAIKA St. Stefan/Stainz nicht nur die zahlreich erschienenen aktiven Mitglieder, sondern auch St. Stefans Bgm Stephan Oswald, den ehemaligen Präsidenten des Stockschützen (BÖE) und  BM a. D.  Dipl.Ing.  Michael Schmid, BezObmann a. D. Franz Volk sowie Gründungsmitglied Viktor Binder .

Im Totengedenken wurde der kürzlich  verstorbenen Stockschützen  ObmannStv. Alois Bonstingl (69) und Franz Breitenhuber (68) gedacht, die beide nicht nur sportlich überaus aktiv waren- Bonstingl seit 1984, Breitenhuber seit 1972- sondern viele Akzente im Vereinsleben gesetzt haben. Besonders Alois Bonstingl, der zusätzlich  stets auch seine Arbeitskraft in den Verein investierte. Ihnen wird stets ehrenvoll gedacht werden  R.I.P.    

Nach Verlesung des Sitzungsprotokolls 2018 durch August Langmann berichtete der Obmann von einem überaus regen Vereinsjahr, das  Gemeindeturnier, die Teilnahme mit 3 Mannschaften am Raika-Cup sowie zahlreichen  Turnieren und Meisterschaften beinhaltete. . Acht  neue Mitglieder im Verein konnten von ihm willkommen geheißen werden, wobei er  bereits an eine eventuell 4. Mannschaft im Raika-Cup denkt.

Mit Stolz erwähnte er das Schulprojekt mit den 3. und 4. Klassen der NMS mit den beiden HOL  Walter Krainz und Astrid Tripolt- unterstützt von NMSDir Claudia Heuberger , welches gut anläuft und die  Hoffnung auf neue Talente im  Verein in sich birgt. Mitverbunden ist damit die Anschaffung von Indoorstöcken für die Jugendlichen unter Mitfinanzierung der Gemeinde. Erfreulicherweise wird das  Training, das  jeden Mittwoch und Sonntag  mit durchschnittlich 15 – 20 Sportlern frequentiert ist,  stark angenommen. Ein   Ranglistenschießen  und eine Vereinsmeisterschaft sind wieder  angedacht.  Aufgrund  von wiederholten Verunstaltungen der zum Fußballplatz offenen Halle  von Nichtvereinsangehörigen  wurde eine Videokamera installiert, um evtl. Täter auszuforschen. Sein abschließender  Dank erging vor allem an die an die Gemeinde St. Stefan, der RB Schilcherland und der Fa. Bonstingl für Sponsoring/Unterstützung.

Kassierin  Monika Bonstingl, die sich mit dem ESV auch nach Tode ihres Gatten verbunden fühlt,  brachte  den positiven Kassabericht. Kassaprüfer Hans Fuchs und Patrick Gaich stellten nach Überprüfung der ordnungsgemäß dokumentierten Finanzen  den Antrag auf Entlastung des  Kassiers und des Vorstandes, dem einstimmig stattgeben wurde.  

Franz Volk überbrachte  die Grüße von RB Schilcherland GF  Hans Schmölzer die weiterhin  als Sponsor namhaft sein wird.

Dipl.Ing. Michael Schmid, der ja als Landespräsident und Bundespräsident des BÖE aktiv war, erinnerte  u. a. kurz an seine von ihm entworfene, abgeänderte Version der  „Zielschießmeisterschaft“, die leider keine Mehrheit gefunden hatte und wünschte dem ESV weiterhin alles Gute.   

Bgm. Stephan Oswald dankte in seiner Grußadresse  vor allem der Initiative des  Schulprojektes,  die er gerne unterstützt. Er dankte aber auch  für die Eisplatzaufbereitung und ersucht,  für diverse Arbeiten Kostenvoranschläge einzubringen. Eine Rinne entlang der  Halle-  um Überschwemmung abzuhalten-  wird in den kommenden Tagen verlegt. Er dankte  dem ESV  für seinen Beitrag am Gemeinschaftsleben in der Schilchergemeinde St. Stefan    und schloss mit dem Wunsch nach einem „kalten Winter“.

Mit der Vorschau auf  Turniere und verschiedene  Veranstaltungen beendete Obmann  Katschner die JHV mit einem „Stock Heil“, ehe sich die Sportler  in der Folge an einem kräftigen Essen von Caterer Vera und Peter Auer delektierten und noch lange in kameradschaftlichen Gesprächen  zusammensaßen.

Text und Bilder: Alois Rumpf