Zum Inhalt springen

Frühschoppen des Sparvereines „Glunggeri“ mit der Gruppe „2/3 Stromlos“

 

„Stainz 2/3-stromlos“ mit Humorist Herbert Eberhart heizten so richtig ein bei einem zünftigen  Frühschoppen des Sparvereines „Glunggeri“ mit Obmann Leopold Feibel&Co. Dieser fand am Platz vor der Buschenschank Achatz in Greisdorf statt und war bestens besucht. Kein Wunder „flitzten“ ja die Kellnerinnen wie Kathrin Neukam&Co. durch die Gegend und die Küche bot neben den knusprigen Draxler Grillhühner auch die Leibspeise der Österreicher- das Wiener Schnitzel.

Der " Lustige Herbert  " wie er von allen genannt wird , aus Sierling b. Stainz,  ist der Spaßvogel der  Gruppe, Gernot Marcher erobert schon seit vielen Jahren mit seinem Charme und seinen Instrumenten die Herzen der Fans und Hans Münzer  besuchte von 1968 - 1973 die Erzherzog Johann Musikschule in Stainz- und dieses Trio begeistert seit 2011 die Herzen ihrer Fans.

Leo Feibel zum Vereinsleben: „Allen Vereinen ist eines gemein: Sie verbinden Menschen und – ganz wichtig – sie stiften Identität. Wir nehmen gerne noch Mitglieder auf!“

Bilder und Text: Alois Rumpf