Zum Inhalt springen

Gemeinde St. Stefan auf dem Glatteis

Zum Vergleichsschießen innerhalbe der Gemeindebediensteten/Angehörigen hatte Bgm Stephan Oswald am Samstag, 15. Februar auf die perfekte Eisanlage des ESV Auenhöller geladen, wobei er diese nicht „auf`s Eis führen“, sondern nur die „Fronten abchecken“ wollte, wer die Besseren im Eisstockschießen sind. Angeführt von ihm persönlich als Moar stellte sich als Gegenmoar Johann Bonstingl zum „Match an der  Daube“.

VzBgm Viktor Konrad,  Amtsleiterin Ing. Karoline Herunter, Finanzleiter Andreas Klement , Bauamtsleiter Ing. Markus Rainer etc. wagten es doch nicht auf dem glatten Auenhöller-Eis auszurutschen, hingegen stellten sich vor allem die Damen Gabriele Garber, Helga Jöbstl, Maria Anna Bonstingl, Brigitte Sponring,  Aloisia Klug-Kager mit großem/kleinerem Erfolg dem  Kampf mit den Stöcken.

Trotz erbittertem Widerstand von Bürgermeistersgattin Michaela&Co. gegen ihren Gatten   half es nichts, denn das Essen ging mit 5: 4, die Ehre mit 1: 0 und das Getränk mit 2:1 verloren.

In der Hütte gab es danach für alle ein ausgezeichnet schmeckendes „Dengg-Menü“, das von den Damen rund um ESV Auenhöller Obmann Karl Dengg mit Rosi Dengg, Irmi Bretterklieber und Emmi Leski zubereitet worden war und bei einem kräftigen „Stock-Heil“ wurde dieser denkwürdige Tag beendet.

Text und Bilder: Alois Rumpf