Zum Inhalt springen

Der Nikolaus kam mit den „Lesteiner Perchten“

 

Der Adventmarkt am St. Stefaner Ortsplatz war am Samstag, 1. Dezember der Mittelpunkt für die „Lestoaner Perchten“, die in vollem „Perchtengwand“ und mit Feuer und Teufel als Vorboten ankamen  und mit großem Getöse, Glocken,  Ruten und Ketten für das Gruseln und absolute Abwechslung bei den Adventständen sorgten.

Natürlich durfte aber auch der Nikolaus nicht fehlen, der etwas später eintraf und die Kinderherzen mit Süßigkeiten und Früchten erfreute. Da war natürlich das größte Gedränge im Gange.

Größte Gefahr bestand allerding für Bgm Stephan Oswald und HBI Gerhard Bretterklieber, die die "Lestoana" - natürlich neben dem "weiblichen Volk" - so richtig in der "Reiß`n" hatten

Text und Bilder: Alois Rumpf