Zum Inhalt springen

Verdienter Meisterschafts- Auftaktsieg des USV RB ST.STEFAN- USV Stein Reinisch ALLERHEILIGEN/W.II 4:2 (2:1)

Tore für St. Stefan: Matthias Lichtenegger (29.), Jan Orend (39.,55.,90.+2 EM)  bzw. Lukas Überbacher (41. , 80.), Schilcherlandstadion 100 Zuseher

Von Beginn an zunächst ein etwas zerfahrenes Spiel und viel Kampf um den Ball, bis sich ausgerechnet ein Verteidiger - Matthias Lichtenegger -  in der 29. Minute den Ball zu einem Freistoß zurechtlegte, mitten durch die Mauer  abzog  und dadurch St. Stefan mit 1:0 in Führung schoss. Und als Jan Orend zehn Minuten später unwiderstehlich durchbrach, war das 2:0 eigentlich schon eine Beruhigung und das Werkl schine zulaufen, Dem war dann doch nicht so, denn der erste Konter und die einzige Torchance bis dahin nutzte Lukas Überbacher in der 40. Minute zum Anschlusstreffer und Pausenstand. Jan Orend war es wiederum, der nach der Pause in der 50. Minute im Nachschuss  zum 3: 1 erhöhte und als Efosa Onaghinor gleich darauf allein auf Tormann Uwe Stöckler zulief, schien das 4:1 unaufhaltsam und bereits  die halbe Miete in diesem Spiel zu sein. Allerdings Efosa brachte den Ball nicht im Kasten unter und in einem der   Gegenstöße  fiel wiederum der Anschlusstreffer der Gäste.- und wiederum war es  Überbacher. Chance um Chance tat sich den St. Stefanern danach auf, allerdings ohne zählbaren Erfolg.. So musste ein Penalty in der 92. Minute herhalten, um den sicheren Sieg durch Jan Orend, der mit seinem „Triple“ alles klarstellte, zu fixieren.

Alles in allem ein mehr als verdienter Sieg- auch Dank einer starken läuferischen und spielerischen Leistung von Stephan Hiden , der allerdings in der 70. Minute  verletzt ausscheiden musste.  

Der Start in die neue Meisterschaft ist der Strudl-Elf mit  Co-Trainer Franz Resch  jedenfalls geglückt und der nächste Gegner auswärts in Eibiswald am Freitag, 23. August 19 Uhr ist sicher ein echter Gradmesser für die Mannschaft.

Das nächste Heimspiel findet im Schilcherlandstadion  am Sonntag, 1. September 16 Uhr gegen St. Martin i. S.  statt.

Ja und schon jetzt wird zum 50. Jahre-Bestandjubiläum des SVU RB Schilcherland  St. Stefan/Stainz am Sonntag, 8. September in das Schilcherlandstadion eingeladen, wobei die Festlichkeiten um 9h30 Uhr gestartet werden. Egal ob Alt oder Jung, Oldies-und Stammtischkicker des SVU oder die gesamte Nachwuchs-Spielgemeinschaft –alle sind  ganz besonders zum Jubiläum „ihres“ Klubs zum Mitfeiern und zum gemeinsamen Gruppenbild  eingeladen. Im anschließenden Frühschoppen sind die „Schilcherland Böhmische“ aus St. Stefan/Stainz wiederum zu erleben.        

Text und Bilder: Alois Rumpf