Zum Inhalt springen

Tischtennisfreunde St. Stefan siegen im Oberen Play off gegen St. Peter i. S.

Tischtennisfreunde UTTV St. Stefan auch im Play Off  gegen St. Peter i. S. siegreich

Weiterhin großartig schlagen sich die „Zelluloidballkünstler“ des UTTV St. Stefan/Stainz. Nicht nur, dass sie als Zweitplatzierte ihrer Klasse das Obere Play Off erreichten, sondern sie gewannen das erste (Heim-) Spiel gegen St. Peter i. S. auch souverän. Für die Punkte sorgten Robert Nettwall (3 P. Einzel), Andi Knaus (2 P. Einzel)  Robert Nettwall/Rüdiger Halb (1P. Doppel) .

Nun folgen zwei Auswärtsspiele – 14. März in Lieboch und 18. März  in Rein- ehe es am Donnerstag, 28. März zu Hause heißt gegen Straß Punkte zu sammeln. Beginn der Spiele ist jeweils um 19 Uhr.

In der Oberen Play off liegt der UTTV St. Stefan mit 21 Punkten hinter Lannach, das 2 Spiele mehr ausgetragen hat,  an 2. Stelle

Erfreulicherweise haben die Tischtennisfreunde rund um den derzeit rekonvaleszenten Obmann Hans Albrecher und Mannschaftsführer Rüdiger Halb   einen gewaltigen TT-Boom in St. Stefan ausgelöst , wobei sich  jedermann  sich beim Klub anmelden kann , der jeden Dienstag und Donnerstag ab 18 Uhr in der Turnhalle St. Stefan – derzeit auf 5 Tischen – trainiert. Im Moment sind 36 Spieler – Tendenz steigend- angemeldet und frönen diesem Sport, den man sowohl „Indoor“ als auch „Outdoor“ ausüben kann.

Text und Bilder: Alois Rumpf