Zum Inhalt springen

Verdiente Ehrungen im Schilcherland

 

Im Zuge der Jahreshauptversammlung und zu gleich der 30-Jahr-Feier des Landesverbandes "Gutes vom Bauernhof" am 5. Februar 2018 im Steiermarkhof wurden langjährige Mitglieder wie Gabriele Kleindienst, St. Stefan ob Stainz und Maria Lampl, St. Ulrich im Greith, mit der Ehrenurkunde für ihren besonderen Einsatz bei "Gutes vom Bauernhof" ausgezeichnet. Franz Farmer-Rabensteiner, Bad Gams,  wurde als Pionier des Landesverbandes ausgezeichnet. Die Familien Tomberger (Freilandeier), Zöhrer (Freilandeier), Jöbstl (Freilandeier), Lackner (Freilandeier) und Thomas Sauer (Honig) erhielten die Urkunde zur Zertifizierung als "Gutes aus meiner Region"-Betrieb.

Diese Zertifizierung findet im Zuge des Projektes vom Verein Schilcherland-Spezialitäten statt. Das Projekt macht sichtbare Fortschritte und der Verein ist bestrebt den Warenkorb mit zertifizierten Produkten weiter zu befüllen.

Die kontrollierte Produktauszeichnung steht für Qualitäts- und Herkunftssicherheit, die Stärkung der regionalen Wirtschaft und kurze Transportwege. Der Warenkorb wird immer wieder mit neuen Produkten aus regionalen Rohstoffen erweitert, um eine Vielfalt an Köstlichkeiten den Genießern zu präsentieren.

Die oben erwähnten Betriebe haben die Kontrollen im Vorhinein mit Bravur gemeistert und dürfen nun auch die beiden Gütesiegel Schilcherland-Spezialität und Gutes aus meiner Region auf Ihren Produkten verwenden.

Weiteres traf sich von 26. - 27. Jänner 2018 die österreichische Kulinarik (Genuss Region Österreich) zur heurigen Bundestagung in der Genuss Hauptstadt Graz, bei der Obmann Franz Deutschmann die Ehrenurkunde verliehen bekam. 

Herzlichen Glückwunsch!