Zum Inhalt springen

Förderungen der Gemeinde


Förderung Müllsäcke für Kleinkinder und Senioren

Für Kleinkinder bis zum 3. Lebensjahr besteht die Möglichkeit pro Monat einen schwarzen Müllsack zusätzlich im Bürgerservice abzuholen.

Ebenfalls bieten wir Senioren diesen zusätzlichen Müllsack pro Monat an. In diesem Fall bitten wir um eine ärztliche Bestätigung.


Förderung - Kindergartenbus

Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz tätigt derzeit Zuzahlungen bei den Buskosten in der Höhe von 50% des tatsächlichen Aufwandes.


Förderung - Schulen

Schulische Veranstaltungen unterstützt die Gemeinde St. Stefan
ob Stainz mit € 50,00  pro Schüler aus St. Stefan
für Volksschüler und Schüler der NMS.

Schulische Veranstaltungen für Schüler aus St. Stefan von Privatschulen werden mit € 25,-- unterstützt.


Nachmittagsbetreuung

Für die Nachmittagsbetreuung gewähren wir 50% Geschwisterrabatt ab dem 2. Kind für die gemeinsam betreute Zeit.


Schulstartgeld

Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz verfolgt das Ziel, für einkommensschwache Familien Chancengleichheit herzustellen. Aus diesem Grund erhalten Eltern mit schulpflichtigen Kindern, welche den Hauptwohnsitz in der Gemeinde St. Stefan ob Stainz haben, während der Zeit in der ihr Kind/ihre Kinder die Volksschule St. Stefan und/oder die Neue Mittelschule St. Stefan besuchen, pro Kind € 50,00 Schulstartgeld pro Schuljahr für den Erwerb von Schulartikeln in Form von Gutscheinen. Der Antragsteller kann auswählen, ob er die Gutscheine von der Fa. Andreas Rossmann oder von der Fa. Bernhard Gruber erhalten möchte.

Um das Schulstartgeld zu erhalten, darf das höchstzulässige Jahresnetto-Einkommen der Eltern des Kindes/der Kinder € 20.000 nicht überschreiten.

Das Einkommen ist bei Personen, die zur Einkommensteuer veranlagt werden, durch Vorlage des Einkommenssteuerbescheides für das letzte veranlagte Kalenderjahr nachzuweisen. Personen die nicht zur Einkommenssteuer veranlagt sind, haben den Nachweis mittels Lohnsteuerbescheinigung oder anderer geeigneter Nachweise zu erbringen. Wird die Einkommensgrenze überschritten, so gibt es keinen Anspruch auf Schulstartgeld.

Die Antragstellung hat mittels Formular (welches im Gemeindeamt aufliegt) und Erbringung der Einkommensnachweise vom 1. Juli bis längstens 1. September des jeweiligen Kalenderjahres, für das folgende Schuljahr zu erfolgen.

Hier geht's zum Formular....


Förderung Schwimmkurs

Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz fördert die Teilnahme an einem außerschulischen Schwimmkurs

pro Jahr mit € 25,00.

Zuständig ist die Finanzabteilung der Gemeinde St. Stefan ob Stainz

Ein Nachweis der Teilnahme durch Vorlage der Zahlungsbestätigung ist erforderlich.


Förderung Sportwoche "Xund in's Leben"

Die Teilnahme an der XIL-Sportwoche wird in der Höhe von € 25,- pro Kind gefördert.


Kastrationsgutscheine für streunende Katzen

Für streunende Katzen sind Kastrationsgutscheine im Bürgerservice erhältlich. Die Anzahl der Gutscheine ist beschränkt.


Lehrstellenförderung

Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz unterstützt alle Betriebe, die im Gemeindegebiet Lehrplätze zur Verfügung stellen mit einem Betrag von € 240,- pro Lehrling und Lehrjahr.

Zuständig ist die Finanzabteilung der Gemeinde St. Stefan ob Stainz.

Das Formular zum Ansuchen finden Sie hier.

Wichtige Links: Lehrlingsbeihilfe des Landes Steiermark


Förderung Betriebsneugründungen und Ansiedelungen

Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz fördert Betriebsneugründungen und Betriebsansiedelungen durch teilweise Refundierung von kommunalen Abgaben auf Lohnkosten, welche ab dem 4. Jahr nach Betriebsgründung beantragt werden können und auf die Dauer von drei Jahren gewährt werden.

Für das erste Betriebsjahr: 50 % der Lohnsumme des ersten BJ

für das zweite und dritte Betriebsjahr je 25 % der Lohnsumme des jeweiligen BJ.

Zuständig ist die Finanzabteilung der Gemeinde St. Stefan ob Stainz.


Förderung - erneuerbare Energie

Zweck der Förderungen: Reduzierung von Emissionen; Dokumentation über die Einhaltung der baurechtlichen Bestimmungen.

Gefördert werden:

  • Solaranlagen
  • Biomasseheizanlagen
  • Photovolthaikanlagen
  • Wärmepumpen

mit € 250,00 pro Anlage. Zuständig für die Abwicklung des Förderansuchens ist das Bauamt der Gemeinde St. Stefan ob Stainz.

Erforderliche Unterlagen: 

weiterführende Links: Ökoförderungen 2016 - Wohnbau - Land Steiermark

Nach dem Stmk. Baugesetz sind Feuerungsanlagen bei der Baubehörde anzeigepflichtig.  (weitere Informationen finden Sie hier...)


Förderung "Essen auf Rädern"

Die Gemeinde St. Stefan ob Stainz gewährt
Betrieben aus St. Stefan einen Fahrtenzuschuss
für „Essen auf Rädern“ in der Höhe von € 60,- pro Monat.


Besamungszuschuss

Antragstellern wird ein Besamungszuschusses in der Höhe von € 31,- pro Besamung gewährt.

Genaue Informationen und Rechtsgrundlagen finden Sie in der Tierzuchtverordnung 2009.


Förderung Biologische Kläranlage

Die Gemeinde fördert die Errichtung von privaten Kläranlagen wie folgt:
Für den ersten Teilnehmer € 1.000,--
und für jeden weiteren Teilnehmer € 400,--.